Die Waldfinder

Fünf Pfadfinder verlaufen sich im Wald und versuchen bei Einbruch der Dunkelheit, keine Angst zu bekommen.

Der Wald stellt in unserer Kultur das zentrale, vereinende Symbol dar, so die Prämisse des Theaterstücks. Er nimmt eine herausragende Position in der Wirtschaft, Erholung und Ernährung, als Naturerlebnis und Mythologie ein. In fast allen Märchen der Gebrüder taucht der Spielort Wald auf, manchmal so gar als handlungstragende Figur. Letztendlich gilt die Schlacht im Teuteburger Wald als unser Gründungsmythos.

Doch unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel, so dass selbst der Floskel unsere Gesellschaft durch übertriebenen Selbstverwirklichungsdrang in Frage gestellt steht.

14 Figuren, ca. 80 Minuten



"Das Leben ist kein Dreier-Bob und wir sind hier nicht im Eiskanal. Sagt Hardy immer."
Im Mittelstrahl des Lichts im Theater RüsselsheimIm Mittelstrahl des Lichts im Theater Rüsselsheim